eingangsbereich, gartenweg,
garage & zufahrt beleuchten
 

Auch abends möchten Sie sich rund um Haus und Garten gut zurechtfinden. Licht ist dabei eine Hilfe. Und das bedeutet, was uns angeht, mehr als nur eine Lampe an Vordertür oder am Zaun. Wir zeigen Ihnen gerne, wie Sie den Eingangsbereich, Gartenweg, die Garage oder die Zufahrt stimmungsvoll beleuchten können.

 
Stimmungsvoller gartenweg
 

Möchten Sie abends bequem Ihren Weg durch den Garten finden, dann ist es sinnvoll, den Gartenweg zu beleuchten. Natürlich können Sie auch Wegeleuchten wie die LIV DARK aufstellen. Aber haben Sie schon mal daran gedacht, kleine LED-Lampen wie die FUSION 22 oder HYVE 22 in Ihren Weg einzuarbeiten? Durch geschicktes Verteilen erzielen Sie einen stimmungsvollen, natürlichen Effekt. Mit einem sogenannten Sternenweg können Sie abends sicher Ihren Weg durch den Garten finden.

Stufen mit licht
 
 

Haben Sie Höhenunterschiede im Garten, wie Trittsteine oder Stufen? Diese können am Abend tückisch sein. Vermeiden Sie Stolpern, in dem Sie Bodenspots in Trittstufen oder Trittsteine einsetzen. Sie können hierfür zum Beispiel die FUSION oder HYVE verwenden. Sie können sich auch entscheiden, ähnlich wie bei der Zufahrt Wandlampen an einer eventuell vorhandenen Seitenmauer zu befestigen, wie die CUBID.

 
zufahrt mit außenbeleuchtung
 
 

Mit der richtigen Beleuchtung lenken Sie Ihr Auto abends sicher in die Zufahrt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Zufahrt zu beleuchten. So können Sie die Zufahrt mit Wegeleuchten wie ACE beleuchten. Haben Sie neben der Zufahrt eine niedrige Mauer, dann können Sie auch Wandlampen wie BLINK montieren. Abschließend ist es auch möglich, überfahrbare Bodenspots in die Pflasterung zu integrieren.

Back to top