Enlarge image

Die Lampe HYVE 22 ist klein aber fein.

  • Gibt ein auffälliges, aber stimmungsvolles Lichtbild
  • Geeignet zur Beleuchtung der Ränder von einer Einfahrt, einem Weg und einer Terrasse
  • Überfahrbar
Platzierungshinweise:

Alle 1,5 bis 2 Meter einen HYVE 22

49,00
Auf Lager
Art. nr.
10104050
in stock, delivered within 3 working days
in-lite hyve 22 in-lite hyve 22
HYVE 22 12V
49,00

Achtung: Dies ist ein 12V-Produkt. Zum Anschließen und Installieren dieses Produkts benötigen Sie einen in-lite HUB und ein in-Lite 12V-Kabel.

Specifications
Allgemein

Die Lampe HYVE 22 ist klein aber fein. Diese subtile Lampe mit einem Durchmesser von 22 mm ist tagsüber praktisch unsichtbar. Gibt am Abend, Dank der Linse mit Wabenstruktur, ein stimmungsvolles, warmes Lichtbild ab. Damit ist HYVE 22 z. B. für Treppenstufen und Terrassen geeignet. Auch mit Edelstahlring erhältlich.

Product Details

Länge
32
Höhe inch
1.26
Einbautiefe mm
50
Einbautiefe inch
1.97
Durchmesser inch
0.87
Durchmesser mm
22
Einbaudurchmesser mm
22
Gehäuse
Polycarbonat
Netzspannung
12 volt
Installationswert
0.2VA
Leistung
0.2W
Lichtquelle
LED
Beleuchtungsrichtung
Nach oben
Leuchtbereich ft
1.64
Leuchtbereich mt
0.5
Brennstunden
25000
Farbtemperatur
3100
CRI
93
Net Luminous Flux
2lm
Energielabel
G
IP-Klasse
67
Anwendungen
Terrasse, Weg, Zufahr
Wird verarbeitet in
Naturstein, Beton, Gras, Holz
Luminous Efficacy
10lm/W
Produktangaben
Ist überfahrbar

Installation instructions

Montageempfehlung
Diesen Bodenspot setzen Sie in ein Steinloch (wassergekühlter Diamantbohrer) mit einem Durchmesser von 22,4 mm ein. Für die Verarbeitung in Holz empfehlen wir HYVE 22 RVS. Ein Händler oder Gärtner kann dies für Sie erledigen. Achtung! Montieren Sie die Lampe nur in einem gerade gebohrten Loch in der richtigen Größe, um Probleme mit der Elektronik zu vermeiden. Beachten Sie vor dem Verlegen des in-lite-Systems die Anleitungsfilme auf der Seite Montagetipps.
 
System
Kabel & Transformator
 

Lesen Sie alles über das System und Installationstipps.

Mehr Informationen
Back to top